TELEFON:         
0 23 54 – 62 66

E-MAIL:         
info@reitverein-meinerzhagen.de

 

 

Image Alt
News

Eigentlich wollte Lotte Gries nur mal an einem Vielseitigkeitswettbewerb teilnehmen. Am Ende wurde die 15-jährige Nachwuchsreiterin aus Meinerzhagen für einen nationalen Pony-Wettbewerb in Beedenbostel eingeladen, zu dem sich nur die besten Reiterinnen und Reiter qualifizieren können. Bis zu diesem einen Tag Ende Mai hatte Lotte nur ab und zu an einem Geländelehrgang teilgenommen. Immerhin ist es nicht besonders leicht, hier in der Umgebung Turniere mit Geländeprüfungen zu finden. Eine weitere Herausforderung: für diese speziellen Wettkämpfe mit festen Hindernissen können die Reiter nicht einfach im heimischen Verein trainieren. Ohne große Hoffnungen meldete sich Lotte für die Sichtung zur Goldenen Pony Schärpe in Münster an, die

Erfolgreich auf den umliegenden Turnieren unterwegs war in diesem Jahr der Ländliche Reit- und Fahrverein Meinerzhagen, sodass sich nicht nur die Springreiter, sondern auch die Sportler im Dressurviereck über zahlreiche Schleifen freuen konnten. Mit dieser positiven Bilanz blicken die Sportler gespannt auf die beiden September-Wochenenden, an denen der heimische Reitverein Gastgeber des jährlichen Spring- und Dressurturniers sein wird.   Ergebnisse der Spring- und Dressurreiter Sehr erfolgreich starteten vor allem die Springreiter in die Saison 2018. So glänzte Tobias Halbe mit dem selbstgezogenen, erst vierjährigen und noch Turnier-unerfahrenen, Conen in der Springpferde-Prüfung Klasse A* mit einem Sieg in Wipperfürth. Darüber hinaus erreichte das Paar, für

Ein gelungener Programmpunkt des Ponyclubs war in diesem Jahr unter anderem die Ferienbespaßung in den Sommerferien. Zu dieser lud der Ländliche Reit- und Fahrverein Meinerzhagen bei bestem Wetter ein. Einen ganzen Samstag konnten die Kleinen mit und ohne Ponys einen Geschicklichkeitsparcours mit vier Stationen absolvieren. Natürlich spielten hier Teamwork und Zusammenhalt eine ganz entscheidende Rolle, um die Aufgaben aus Stangen-Labyrinth, Slalom, Schnelligkeit, kleinen Wissensfragen und vielem mehr zu meistern. Nachdem die Kinder auch freie Zeit zum Spielen hatten, war ein gemeinsames Grillen mit den Familien der Kinder sowie anderen Vereinsmitgliedern der krönende Abschluss eines gelungenen Tages.

Das diesjährige Ferienlager der Vereinsjugend fand vom 26.-28. August 2017 statt und beinhaltete viele verschiedene Aktionen rund um die Themen Pferd und Teamwork. Zunächst wurden gemeinsam die Schlafplätze hergerichtet, hierbei halfen die „Großen“ den jüngeren Kindern. Im Anschluss daran wurden für eine Stadtrallye die Jugendlichen in Gruppen aufgeteilt, die zusammen Orte in der Stadt finden und Aufgaben lösen mussten. Nach Sonnenuntergang folgte eine spannende Grusel-Nachtwanderung, bei der viele andere Vereinsmitglieder fleißig mithalfen.